Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Urkundenverkehr

Notar

Notar, © Colourbox

01.12.2017 - Artikel

Anerkennung deutscher Urkunden in Aserbaidschan

Sofern Sie zur Wohnsitzname oder zur Eheschließung nach Aserbaidschan reisen, beachten Sie bitte, dass Ihre deutschen Urkunden (z.B. Personenstandsurkunden, beglaubigte Dokumente, ect.) von den aserbaidschanischen Behörden nur dann anerkannt werden können, wenn sie eine Legalisation der aserbaidschanischen Botschaft in Berlin tragen. Nähere Informationen finden Sie im oben stehenden Merkblatt.

Beschaffung aserbaidschanischer Urkunden

Aserbaidschanische Personenstandsurkunden (und auch ggfs. deren Zweitschriften) können nur von den Urkundeninhabern selbst, ggfs. deren gesetzlichen Vertretern oder einem anwaltlichen Vertreter vor Ort beschafft werden.

Bei Letzterem ist die rechtswirksame Bevollmächtigung durch Vorlage einer unterschriftsbeglaubigten und von der aserbaidschanischen Botschaft in Berlin für die Vorlage bei den inneraserbaidschanischen Behörden legalisierten Vollmachtsurkunde nachzuweisen.

Der Botschaft werden Einsichtnahmen in aserbaidschanische Personenstandsregister regelmäßig verweigert. Sie erhält auch von den aserbaidschanischen Behörden keinerlei Auskünfte in Urkundenangelegenheiten. Die Botschaft Baku bedauert daher, bei der Beschaffung aserbaidschanischer Personenstandsurkunden keine Hilfestellung leisten zu können.

nach oben