Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Grußwort und Lebenslauf des Botschafters 

Artikel

Botschafter Dr. Manig stellt sich vor


Dr. Wolfgang Manig ist seit Juli 2019 deutscher Botschafter in Aserbaidschan. 

Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Erlangen, Lausanne und München trat er 1987 in den Auswärtigen Dienst ein. Nach einer Tätigkeit im Referat für Grundsatzfragen des Europäischen Gemeinschaftsrecht führte ihn seine erste Auslandsverwendung von 1989 bis 1992 nach Islamabad (Pakistan). Zurück in der Zentrale des Auswärtigen Amts befasste er sich mit den Ländern des Transkaukasus, ab 1994 bis 1996 arbeitete er im Private Office des NATO-Generalsekretärs in Brüssel. Zwischen 1996 und 1998 war er Ständiger Vertreter in Riga (Lettland). 1998 folgte zunächst eine Verwendung im NATO-Referat, dann von 1999 bis 2003 als stellvertretender Leiter des Referats für Migration und Asyl im Auswärtigen Amt. Von 2003 bis 2005 leitete er das Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Botschaft in Den Haag (Niederlande), ab 2005 bis 2007 war er Ständiger Vertreter in Abuja (Nigeria). Nach einer Tätigkeit im Referat für Internationale Energiepolitik im Auswärtigen Amt übernahm er von 2008 bis 2012 die Leitung des Grundsatzreferats für Afrikapolitik. Von Januar 2013 bis Juli 2016 war Dr. Manig Botschafter in Kinshasa (Demokratische Republik Kongo), anschließend bis zu seiner Amtsübernahme in Baku Ständiger Vertreter in Hanoi (Vietnam).

Dr. Manig wurde 1958 in Berlin geboren, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Verwandte Inhalte

nach oben