Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kleinstprojekte der Botschaft

Schafherde weidet am Ufer eines Flusses

Schafherde weidet am Ufer eines Flusses, © picture alliance

Artikel

Die Deutsche Botschaft Baku führt jedes Jahr mit Sondermitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Kleinstmaßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen der armen und ärmsten Bevölkerung durch. Die durchschnittlichen Kosten pro Maßnahme betragen ca. 4.000-5.000 €. Mit diesen Beträgen können Kleinstprojekte durchgeführt werden, die nachhaltig zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Gemeinden oder Personengruppen beitragen.

Im Rahmen dieser Hilfe wurden u.a. einfache Trinkwasseranlagen, Brunnen, Rehabilitationsmaßnahmen in Schulen, Unterstützung von Kinderheimen, Einrichtung von Berufsbildungseinrichtungen für benachteiligte Personengruppen finanziert.

Wenn Sie wissen möchten, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und wie und wo Sie einen Antrag stellen können, nehmen Sie Kontakt mit unserem Wirtschaftsreferat auf. Erste Informationen können Sie auch dem Merkblatt entnehmen, das rechts auf dieser Seite zum Herunterladen eingestellt ist.


Anträge und Merkblätter


nach oben