Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aserbaidschan-Beauftragter Andreas Peschke zu politischen Konsultationen in Baku

Bildergalerie

Vom 21. bis zum 23. Januar hielt sich der Beauftragte für Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien, Andreas Peschke, in Baku auf. Er traf sich am 23. Januar mit dem stellvertretenden Außenminister Khalaf Khalafov zu traditionellen mehrstündigen politischen Konsultationen. Es wurde dabei die gesamte Bandbreite der deutsch-aserbaidschanischen Beziehungen besprochen – von wirtschaftlicher Zusammenarbeit über den Bergkarabach-Konflikt und die menschenrechtlichen Entwicklungen bis zur Eröffnung des Goethe-Zentrums. Am Vortag traf sich Herr Peschke mit den Abgeordneten aus der aserbaidschanisch-deutschen Freundschaftsgruppe und weiteren Parlamentariern zum Austausch über die bilateralen Beziehungen. Davor legte Herr Peschke an dem Ewigen Feuer an der Märtyrerallee Blumen in Erinnerung an die Opfer des 20. Januar 1990 nieder. Gespräche mit den Vertretern des diplomatischen Corps, der Zivilgesellschaft und ein Empfang mit Abgeordneten sowie Geschäftsleuten und Kulturschaffenden rundeten den Besuch in Baku ab.

Aserbaidschan-Beauftragter Andreas Peschke zu politischen Konsultationen in Baku

Verwandte Inhalte

nach oben